Freitag, 19 Juli 2019

News der Feuerwehr Tönning

Sicherheitstipps für Silvester

  • Veröffentlicht: Freitag, 28. Dezember 2018 08:25

Der Deutsche Feuerwehrverband gibt folgende acht Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier:

Silvester2

  • Feuerwerkskörper und Raketen sind „Sprengstoff“. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren nicht damit hantieren.
  • Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Verwendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.
  • Zünden Sie Feuerwerkskörper nur dort, wo dies auch erlaubt ist. Das Abbrennen der Böller in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen ist untersagt. Dieses Verbot gilt auch für Fachwerk- und Reetdachhäuser.
  • Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – und zielen Sie niemals auf Menschen. Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.
  • Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her. Hierbei kann es zu schwersten Verletzungen kommen!
  • Bewahren Sie Feuerwerkskörper so auf, dass keine Selbstentzündung möglich ist. Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.
  • Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
  • Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112. Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für effektive Hilfe.

Hinweise der Feuerwehr Tönning:

  • Das Aufsteigenlassen von Himmelslaternen ist in Schleswig-Holstein aufgrund ihrer hohen Brandgefahr verboten.  Himmelslaternen sind mit einer Flamme bestückte Papierlampions. Sie werden auch "Kong-Ming-Laterne", "Sky-Laterne", "Skyballon", "Glückslaterne", "Wunschlaterne" oder "Fluglaterne" genannt.
  • Achten Sie auch darauf, dass Rettungswege nicht versperrt werden. Im Falle eines Brandes sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus so schnell wie möglich verlassen können. Auch sollte der Einsatz der Feuerwehr nicht durch Hindernisse erschwert werden.

Die Feuerwehr Tönning wünscht allen Menschen einen geruhsamen Jahreswechsel.


 

Blaulichttag 2018

  • Veröffentlicht: Freitag, 20. Juli 2018 12:37

Die DLRG Tönning/Eiderstedt veranstaltet anlässlich ihres 70 jährigen Bestehens den Blaulichttag 2018 auf dem Tönning Marktplatz.

Dabei sind DRK, DLRG, THW, Polizei und die Feuerwehr.

 

 

blaulichttag 2018

 

 

 

 

 

Abnahmen in der Jugendfeuerwehr

  • Veröffentlicht: Montag, 12. März 2018 07:56

Am vergangenen Samstag, 10.03.2018 fand in Tönning die Abnahme der Jugendflamme III mit Truppmann Teil 1 und Truppmann Teil 2 statt.

An der Abnahme nahmen 31 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Tating (4), Seeth (4), Simonsberg (5), Garding (1), Roter Haubarg (7), Friedrichstadt (3), Mildstedt (4) und Tönning (3) teil. Um 14 Uhr wurde in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Tönning angetreten, nach einer kurzen Begrüßung startete die Abnahme mit dem Ausfühlen des Fragebogengens.

Gegen 15 Uhr waren alle soweit mit dem theoretischen Teil durch und fertig Umgezogen für die praktische Übung, hierfür wurden die Abnahme auf den Schulhof der Schule am Ostertor verlegt, wo in zwei Durchgängen jeweils eine Löschübung mit zwei Gruppen durchgeführt wurde. Die sonst während der Übung eingestreute "Erste Hilfe Lage" wurde aufgrund des Wetters nach der Übung im Feuerwehrgerätehaus durchgespielt. Nach der der Übung zogen sich die Prüfer/Abnehmer der Kreisjugendfeuerwehr Andreas, Nils und Peter zurück.

Nach der Beratung des Prüfungsgremiums wurde gegen 16:45 Uhr erneut angetreten und es hatten alle bestanden. Es wurden 11 Jugendflamme der Stufe 3 verliehen, des weiteren haben 14 Jugendfeuerwehrkameraden den Truppmann Teil 1 und 16 Jugendfeuerwehrkameraden den Truppmann Teil 2 bestanden und erhielten ihre Urkunden.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer bestandenen Prüfung.

Nach der anstrengenden Abnahme/Prüfung wurde noch gemeinsam ein kleiner Imbiss zusammen eingenommen.

20180310 abnahme flamme3 TM1 TM2 mg

77 Stundendienst der Jugendfeuerwehr

  • Veröffentlicht: Dienstag, 24. Oktober 2017 09:05

Die Jugendfeuerwehr Tönning, veranstaltet von Dienstag, 24.10.  14 Uhr bis Freitag, 27.10. 19 Uhr einen 77 Stundendienst.
Während dieses 77 Stundendienstes sind neben dem Besuch der Berufsfeuerwehr Kiel am Mittwoch auch
der Aufbau eines Niedrigseilgartens und einige Bastelaktionen mit den Jugendlichen geplant.

Natürlich wird es innerhalb dieser Tage auch zu Übungseinsätzen für die Jugendlichen geben,
wo die Jugendlichen ihr erlerntes Wissen in der Brandbekämpfung und der einfachen Technischen
Hilfeleistung an eingespielten Einsatzlagen zeigen sollen.

hier geht es zu den einzelnen Übungseinsatz- und Ausflugsberichten


Einweisung in den Kranbetrieb mit Korb

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 12. Januar 2017 23:48

Am Donnerstag und Freitag (12. & 13.01.) haben sich 10 Kameraden in den Kranbetrieb des neuen Rüstwagens
mit und ohne Arbeitskorb durch die Firma Palfinger
einweisen lassen, so dass dieser ab sofort im Einsatz genutzt werden kann.

rw kran korb ausbildung 1 20170113 1915422387

Weiterlesen ...

Sicherheitstipps für Silvester

  • Veröffentlicht: Mittwoch, 28. Dezember 2016 16:43

Der Deutsche Feuerwehrverband gibt folgende acht Tipps für eine möglichst sichere Silvesterfeier:

Silvester2

  • Feuerwerkskörper und Raketen sind „Sprengstoff“. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren nicht damit hantieren.
  • Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Verwendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.
  • Zünden Sie Feuerwerkskörper nur dort, wo dies auch erlaubt ist. Das Abbrennen der Böller in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen ist untersagt. Dieses Verbot gilt auch für Fachwerk- und Reetdachhäuser.
  • Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – und zielen Sie niemals auf Menschen. Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.
  • Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her. Hierbei kann es zu schwersten Verletzungen kommen!
  • Bewahren Sie Feuerwerkskörper so auf, dass keine Selbstentzündung möglich ist. Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.
  • Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.
  • Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112. Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für effektive Hilfe.

Hinweise der Feuerwehr Tönning:

  • Das Aufsteigenlassen von Himmelslaternen ist in Schleswig-Holstein aufgrund ihrer hohen Brandgefahr verboten.  Himmelslaternen sind mit einer Flamme bestückte Papierlampions. Sie werden auch "Kong-Ming-Laterne", "Sky-Laterne", "Skyballon", "Glückslaterne", "Wunschlaterne" oder "Fluglaterne" genannt.
  • Achten Sie auch darauf, dass Rettungswege nicht versperrt werden. Im Falle eines Brandes sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus so schnell wie möglich verlassen können. Auch sollte der Einsatz der Feuerwehr nicht durch Hindernisse erschwert werden.

Die Feuerwehr Tönning wünscht allen Menschen einen geruhsamen Jahreswechsel.