Dienstag, 25 Februar 2020

Nach vier Jahren Pause: Feuerwehrball war eine Gaudi

Tönning Lange herbeigesehnt, umsichtig geplant – und ein voller Erfolg: der Feuerwehrball am Samstagabend erfüllte Tönnings        Stadthalle mit Leben; die Stimmung gelangte rasch an den sprichwörtlichen Siedepunkt. Allerdings mussten die 300 Gäste lange auf dieses schöne Ereignis warten, denn der letzte Feuerwehrball fand im Jahre 2015 statt. In seiner Begrüßung freute sich Tönnings Wehrführer Dr. Stefan Kützke, „neben vielen Gästen aus dem gesellschaftlichen leben auch Bürgermeisterin Dorothe Klömmer mit Ehemann Thomas, Feuerwehr-Abordnungen aus St. Peter-Ording, Kating und sogar aus Hemmingstedt/Dithmarschen begrüßen zu dürfen“.

Den in festlicher Abendgarderobe erschienenen Gästen signalisierte der engagierte Wehrführer auch dies: „Nach vier Jahren Pause wollen wir die lange Tradition wieder aufleben lassen – und der gut gefüllte Saal zeigt mir, dass wir mit diesem Vorhaben voll ins Schwarze getroffen habe, liebe Gäste!“ Für eine erstklassige Athmosphäre hatte das Festausschussteam an den Vortagen gesorgt: dicke Feuerwehrschläuche zierten die Decke in der Stadthalle, Bilder die Wände. Jede Eintrittskarte galt als Los für die Tombola. Bürgermeisterin Dorothe Klömmer fand die Atmosphäre „einfach toll“ - und Familie Erichsen aus Norderstedt nutzte dieses Event gar zum Treffen mit den Kindern aus Arpke/Landkreis Hannover. Begeistert war auch Stefanie Rieper, die an diesem Abend keinen Streifendienst bei der Polizei hatte und mit Ehemann feiern und tanzen konnte.

Und Getanzt wurde natürlich reichlich – für die gute Stimmung sorgte die bekannte Band „Ceenot 71“, die „jede Richtung drauf hatte“ - von Aloha Heja He (Achim Reichel) bis zum „Sex on Fire“ von Kings of Leon.

Ein Highlight sei vorweg schon mal verraten: auch anlässlich des nunmehr nach vier Jahren erneut stattfindenden „internationalen Jugendfeuerwehrlagers“ vom 26. Juni bis 4. Juli 2020 in Tönning wird diese Band für Stimmung sorgen.

Neben vielen regionalen Jugendfeuerwehrgruppen haben sich übrigens bereits jetzt Gruppen aus Schweden und Tschechien angemeldet – und es werden laufend weitere Anmeldungen zu diesem Großevent erwartet.

Vor Ort – in der Tönninger Stadthalle – wurde bis zum Sonntagmorgen um 5 Uhr kräftig gefeiert. Neben der bekannten Band sorgte DJ Dennis Christiansen für Stimmung. hem

Quelle: SHZ. 26.1.2020 - Bericht und Foto von Helmut Möller

Nächste Termine

 

letzte Einsätze

TH Sturm - Baum auf Straße
09.02.2020 um 19:23 Uhr
weiterlesen
Feuer G - Dachstuhlbrand
03.02.2020 um 14:44 Uhr
weiterlesen
Feuer BMA - Brandmeldeanlage ...
23.01.2020 um 08:53 Uhr
weiterlesen